Montag, 13. Juli 2009

Pilze in Estragon-Zitronen-Sahnesauce


Die leckeren Pilze vom Markt bilden die Grundlage für dieses feine Nudelsößchen – heute waren es Kräuterseitlinge, doch schöne Austernpilze oder Champignons oder alles zusammen bieten sich ebenfalls an: der frische, charakteristische Geschmack von Estragon und Zitronen verbindet sich perfekt mit ihnen. Dieser sommerliche Schmaus ist leicht und erfrischend - und passend für eine nette kleine Kochaktivität nach getaner Lohnarbeit, weil in kurzer Zeit herbeigezaubert.

Für 3-4 Personen, ca. 25 Minuten

300g Kräuterseitlinge (oder 500g Austernpilze), in Scheiben geschnitten (ca. 0,5 cm breit)
200ml Cashewsahne
1 kleines Bund Estragon
1 kleines Bund Basilikum
2-3 Zehen Knoblauch
5 Esslöffel Zitronensaft
½ Glas Weißwein
Muskatnuss
Wasser
Salz und Pfeffer
500g Bandnudeln

Zuerst das Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Währenddessen die Kräuterseitlinge scharf in Olivenöl anbraten und mit Salz, Pfeffer und 1 zerdrückten Zehe Knoblauch abschmecken. Die Cashewsahne hinzufügen, umrühren und kurz aufkochen. Dann die Hitze verringern. Nach und nach den Zitronensaft, den Wein, etwas geriebene Muskatnuss, kleingeschnittene Estragonblätter und Salz und Pfeffer unterrühren. Da die Sahne schnell nachdickt, kann etwas Wasser oder Wein an die Soße nachgegossen werden. Ganz zum Schluss einige kleingeschnittene Basilikumblättchen dazugeben (Soße jetzt nicht mehr kochen!). Die Nudeln auf heißen Pastatellern anrichten, die Soße darüber geben und mit einigen Basilikumblättchen bestreuen.

Kommentare:

Frollein Holle hat gesagt…

Das Rezept an sich klingt schon total lecker, aber ich bin am meisten von der Cashewsahne begeistert - die klingt super und wird ausprobiert!

Grüße (mit Kinnwasser in beiden Lefzen!)

tuepfel hat gesagt…

das Rezept klingt spannend, muß nur die Pilze mit irgendwas anderem ersetzen *kicher* ... aber - auch wenns Follein Holle schon schrieb - der Tipp mit der Cashewsahne ist brilliant ...

Hase hat gesagt…

Boah, was sind DAS denn für geniale Rezepte hier??
Und wieso entdecke ich euren Blog erst jetzt?
Gleich mal verlinken gehen ;-)